english  français  español  italiano  portuguese


Rubrik - Sportmedizin und Training

 

Artikel aus der Wissenschaft

Hier werden wir Ihnen regelmäßig interessante Artikel präsentieren, die wir für Sie beim recherchieren im Internet gefunden haben:

 

Sportverletzungen
by ard.de

Die ARD bietet ein umfassendes Internetportal zum Thema Sportverletzungen

… weiter unter: http://sport.ard.de

Top

 


 

Interessante Artikel aus der Zeitschrift Sportmedizin
05.01.2011

... www.zeitschrift-sportmedizin.de_0910
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_0910
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_0310
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_0510
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_0510
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_0310
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_1009
... www.zeitschrift-sportmedizin.de_1208

Top

 

Stellungnahme zu den Therapeutischen Ausnahmegenehmigungen der NADA
15.04.08 – by A. Urhausen. B. Fiedmann-B. B. Dörr, T. Meyer, B. Wolfarth

Im Jahre 2007 gewährte die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) in Deutschland 183 sog. Therapeutische Ausnahmegenehmigungen nach dem Standard-Verfahren (TUE) und 3665 nach dem abgekürzten Verfahren (ATUE). Davon betreffen aber nur ca. ein Fünftel Sportler

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 
 

Vitamine im Sport
15.03.08 – by A. Hipp, A.M. Nieß

Die zusätzliche Einnahme von Vitaminen ist in der Allgemeinbevölkerung und unter Sporttreibenden weit verbreitet, wobei Nutzen und Risiko kontrovers diskutiert werden. Nach den Leitlinien zur Ernährung von Sportlern (1, 6) kann unter einer den

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Zusätzliche Antioxidanziengabe im Sport- sinnvoll oder unsinnig?
15.03.08 – by A.M. Nieß, H. Striegel, A. Hipp, J. Hansel, P. Simon

Nutritive Antioxidanzien als essenzielle Bestandteile der Nahrung werden von Sportlern häufig mit der Erwartung eingenommen, Mangelzuständen vorzubeugen, die Leistungs- und Regenerations-fähigkeit zu steigern und einen günstigen Effekt auf die Immunfunktion

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

PET beweist jetzt: Endorphine machen Jogger "high"
05.03.08 – by aerztezeitung.de

Forscher klären erstmals Glücksgefühl beim Dauerlauf
Dass Langstreckenlauf "high" macht und zudem schmerzdämpfend wirkt, ist zwar bekannt, der Wirkmechanismus über endogene Morphine konnte aber bisher nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden.

… weiter unter: www.aerztezeitung.de

Top

 

Aktuelle Trends in der Sportschuhentwicklung
15.01.08 – by M. Walther, B. Mayer

Die Konzepte im Sportschuhbau unterlagen in den letzten Jahren einem grundlegenden Wandel. Ziel dieser Arbeit ist es, eine Übersicht über aktuelle sportwissenschaftliche, biomechanische und sportmedizinische Forschungsergebnisse zu geben und anhand dieser

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Krafttraining und arterielle Hypertonie
12.10.07 – by M. Siewers, B. Weisser

Die blutdrucksenkende Wirkung von körperlicher Aktivität und Sport ist seit Jahren bekannt. Bisher wurde bei Bluthochdruck meist regelmäßiges Ausdauertraining empfohlen.

… weiter unter: www.thieme-connect.com

Top

 

Zu hartes Training - dann streikt die Immunabwehr
30.11.07 – by medical-tribune.de

Sport wirkt direkt auf das Immunsystem - im Guten wie im Schlechten. Moderate Belastung wirkt gegen Entzündungen und schützt Herz und Gefäße, Übertriebener Ehrgeiz führt dagegen eher zu Anfälligkeit gegenüber Infekten.

… weiter unter: www.medical-tribune.de

Top

 

Training repariert kranke Gefäße
12.04.07 – by versicherungsnetz.de

Körperliche Aktivität wird zunehmend gezielt zur Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauf- Krankheiten eingesetzt, und das mit beeindruckenden Ergebnissen. "Die Mechanismen, die dabei wirksam werden, sind immer besser bekannt.

… weiter unter: www.versicherungsnetz.de

Top

 

Sport und Medizin: Exzentrisches Training
16.03.07 – by nzz.de

Beim Aufstehen von einem Stuhl verkürzt sich die aktive Oberschenkelmuskulatur, sie arbeitet konzentrisch. Beim Absitzen muss das Körpergewicht gebremst werden. Dabei wird die aktive Muskulatur verlängert, sie arbeitet nun exzentrisch.

… weiter unter: www.nzz.ch

Top

 

Muskuläre Anpassungsreaktionen bei verschiedenen Krafttrainingsmethoden
15.01.07 – by B. Friedmann

Für ein effektives Krafttraining wird eine Kombination aus dynamischen konzentrisch/exzentrischen Muskelaktionen in ein- und mehrgelenkigen Übungen empfohlen mit Variation von Last, Wiederholungszahl,Bewegungsgeschwindigkeit und Pausendauer.

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Schienbeinkantensyndrom
15.12.06 – by S. Bambach, K. Anagnostakos, G. Deubel, J. Kelm

Das Schienbeinkantensyndrom ist in der sportmedizinischen Praxis ein häufig anzutreffendes Krankheitsbild. Von besonderer Bedeutung ist die klinische Diagnostik, während die apparative Diagnostik weitgehend dem Ausschluss der Differentialdiagnosen dient.

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Das apparative Krafttraining der Dorsalflexoren zur Prävention von Shin Splints
15.12.06 – by M. Hagen, H. Böhm, G-P. Brüggemann

Problemstellung: Krafttraining der Supinatoren wird als mögliche Präventivmaßnahme gegen Überpronationsbeschwerden bei Läufern diskutiert (Feltner et al., 1994). Ziel dieser Studie war es herauszufinden, inwieweit ein apparatives Krafttraining

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Das Supinationstrauma des Fußes
15.12.06 – by H. Lohrer, T. Nauck

Umknickereignisse des Fußes, die vor allem beim Sport auftreten, werden nach wie vor häufig bagatellisiert. Der Begriff "Distorsion" beschreibt lediglich den Verletzungsmechanismus und liefert keine brauchbaren Informationen für eine zielgerichtete Therapie

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Das Gehirn - der leistungsbegrenzende Faktor bei Ausdauerbelastung
15.06.06 – by W. Hollmann, H.K. Strüder, C.V.M. Tagarakis, G. King, J. Diehl

Das Gehirn gibt den Befehl für die Qualität, Quantität und Intensität einer körperlichen Beanspruchung. Durch Anwendung von bildgebenden Verfahren wie Positronen-Emissions-Tomographie (PET) und funktioneller Magnet-Resonanz-Tomographie (fMRT) sowie durch

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Regelung der Genexpression im Muskel unter Belastung
15.03.06 – by H. Mairbäurl

Der Skelettmuskel zeigt eine enorme Plastizität als Anpassung an körperliche Belastung. Damit wird der Muskel so verändert, dass Energiebereitstellung, Leistungsfähigkeit, Kraft und Ausdauer gesteigert werden.

… weiter unter: www.zeitschriftsportmedizin.de

Top

 

Sinn und Unsinn von hämatologischen Grenzwerten im Ausdauersport
15.02.06 – by W. Schmidt, N. Prommer, J.M. Steinacker, D. Böning

Wie die jüngsten Ereignisse der Olympischen Spiele in Turin zeigen, ist das Problem der Blutmanipulation im Ausdauersport bei weitem nicht gelöst. Die als Screening Verfahren genutzten Grenzwerte für [Hb] und Hkt sind erneut in die Diskussion gekommen,

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

Sportgetränke
15.01.06 – by H. Striegel, A.M. Niess

Das optimale Sportgetränk sollte den Sportler im Rahmen der Sportausübung rasch mit Wasser und Kohlenhydraten (KH) versorgen. Hierzu eignen sich vor allem leicht hypotone bis isotone Getränke mit einem KH-Gehalt von 4 % bis 8 %.

… weiter unter: www.zeitschrift-sportmedizin.de

Top

 

 

 

 

© finisher concepts  | Top