english  français  español  italiano  portuguese


Dr. Andreas Müssigbrodt

Steckbrief:
- Geboren: 11.02.1975
- Medizinstudium in Heidelberg
- Promotion am Institut für Biochemie Heidelberg
- Arzt in der Klinik für Innere Medizin und
   Kardiologie am St. Georg Klinikum Leipzig
- Triathlon seit 1990
- A-Trainer der DTU

Warum Triathlon?
Begonnen habe ich mit Triathlon als Notlösung. Als 15jähriger wollten mir meine Eltern aus Sorge vor gefährlichen Stürzen die Teilnahme an Radrennen nicht erlauben. Ich konnte sie dann überzeugen, dass Triathlon deutlich weniger gefährlich sei. Anfänglich waren mir dann auch meine Radzeiten wichtiger als meine Gesamtplatzierung. Neben den Wettkämpfen hat mich auch der urwüchsige Charme einer damals noch heranwachsenden Sportart fasziniert.

Erster Triathlon -
Niesky in Ostsachsen im Jahr 1990, eine Sprintdistanz. Auf der Zielgerade wurde ich von einem Konkurrenten überrascht. Sonst hätte ich meinen ersten Triathlon sogar gewonnen.

Sportliche Vorbilder -
Die Familie Petzold: Reinhard, sächsisches Triathlon-Urgestein aus meiner Heimatstadt Bautzen. Seine Art entspannt zu trainieren und  auch mit wenig Training sehr gute Wettkämpfe abzuliefern ist unnachahmlich. Maik Petzold: Triathlonprofi und guter Freund. Tina: Triathlon- und Klettertalent, kreativste Sportlehrerin Dresdens. Gela: sportlichste Frau der Bautzener Umweltbehörde.

Prägendste Erfahrung im Triathlon –
die ersten Jahre im Triathlonsport im „Team Petzold“.

Erfolge -
Deutscher Meister A-Jugend in Visselhövede 1993, außerdem ein 2., ein 3. und ein 4. Platz bei Duathlon-DM, Teilnahme an der Duathlon EM in Königslutter 1993, Siege und vordere Platzierungen bei verschiedenen Radrennen, MTB-Rennen und Läufen,
Podiumsplätze bei Deutschen Meisterschaften Ärzte und Apotheker seit 2004

Nr. 1 Ratschlag -
Bewahrt euch den Spaß im Training und Wettkampf

 

 

 

 

 

 

© finisher concepts  | Top