english  français  español  italiano  portuguese


Matthias Nadas

Steckbrief:
- Geboren: 21.01.1977
- Diplomvolkswirt
- Triathlon seit 1992
- Inhaber der C-Trainer-Lizenz
- Triathlon seit 1992
- Homepage www.trizeit.de

Warum Triathlon?
in kaum einer anderen Sportart kann man so seine Grenzen kennen lernen und durch die Vielfalt dieses Sports wird das Training nie langweilig

Erster Triathlon -
1992 beim LBS-Nachwuchscup in Sindelfingen. Als Vereinsmitglied in einem Mannheimer Schwimmverein, als einer der besten Dauerläufer im Fußballclub und durch den täglichen Weg mit dem Fahrrad zur Schule sah ich mich für den ersten Triathlon glänzend vorbereit ... leider weit gefehlt. Ich wurde mit großem Rückstand Letzter, erntete Spott und beschloss, dass ich es eines Tages allen zeigen würde.

Prägendste Erfahrung im Triathlon -
die Zeit unter meinem Jugendtrainer Uwe Schuch, der mich spielerisch an diesen Sport herangeführt und mich nie “verheizt” hat.

Sportliche Vorbilder -
Ole Einar Björndalen, weil er für mich der beste Athlet der Welt ist, Mika Luoto, weil er trotz der großen sportlichen Erfolge und der professionellen Einstellung unkompliziert und sympathisch geblieben ist, Winfried Traub und Ralf Wodopia, weil sie Familie Beruf, Sport und Freizeit wie kaum andere unter einen Hut bekommen.

Größte Erfolge -
Weltmeister Altersklasse 18-24 Jahre, Ironman Hawaii 2001
Weltmeister Langdistanz 20-24 Jahre Frederica/DK 2001
Sportler des Jahres der Stadt Mannheim 2001
Deutscher Mannschaftsmeister Mitteldistanz 2002
5-malige Teilnahme beim Ironman Hawaii 1999-2003
3 Top-10 Platzierungen bei Ironman-Wettkämpfen > 6. und 7. Ironman Frankreich 2003 und 2004, 9. Ironman Brasilien 2004
3. Platz Elbaman 2005

Nr. 1 Ratschlag -
Habt Spaß am Sport und gönnt Eurem Körper auch mal eine Pause

 

 

 

 

 

 

© finisher concepts  | Top